Es wird wieder verhandelt

Am Dienstag werden die Gespräche im Tarifstreit der National Hockey League wieder aufgenommen. Die Spielergewerkschaft hat um ein Treffen gebeten.

Die Streithähne in Übersee haben sich zumindest auf einen weiteren Verhandlungstermin im "Lockout" der National Hockey League geeinigt.

Während die letzten Tage Funkstille herrschte, sollen am Dienstag die Gespräche über ein mögliches Ende des "Lockout" weitergeführt werden.

Die Initiative ging von den Spielern aus. "Die Gewerkschaft hat um das Gespräch gebeten. Wir werden sehen, was sie uns zu sagen haben", erklärt Bill Daly, Vize-Commissioner der NHL. Noch hoffen die Beteiligten, dass ab 1. Dezember gespielt wird.