Capitals und Devils gleichen aus

Washington gleicht in der National Hockey League mit einem 2:1 in Spiel vier gegen Boston die Play-off-Serie aus. Dies gelingt auch New Jersey mit einem 4:0 gegen Florida.

Die Washington Capitals feiern in Spiel vier einen 2:1-Heimsieg über die Boston Bruins. Damit steht es in der "Best-of-Seven"-Play-off-Serie der National Hockey League nun 2:2.

Marcus Johansson gelingt bereits nach 1:22 Minuten die Führung. Doch Rich Peverley gleicht für den amtierenden Stanley-Cup-Champion aus. Im zweiten Abschnitt besorgt Alexander Semin den Endstand.

Ebenfalls auf 2:2 stellen die New Jersey Devils. Vor heimischer Kulisse bezwingt man die Florida Panthers dank Treffer von Zack Parise, Steve Bernier, Travis Zajac sowie Ilya Kovalchuk mit 4:0.

Torhüter Martin Brodeur stellt mit seinem 24. Shutout in einem Play-off-Spiel einen Rekord auf.