Vanek nach Aus bitter enttäuscht

Thomas Vanek ist nach dem Playoff-Aus mit seinen Buffalo Sabres sehr enttäuscht und hadert mit der Heimniederlage gegen Philadelphia aus Spiel sechs.

NHL-Legionär Thomas Vanek trauert nach dem Playoff-Aus seiner Buffalo Sabres dem verlorenen sechsten Spiel in der heimischen HSBC Arena nach.

"Das ist, was am meisten ärgert. Wir hatten es in der Hand und haben die Chance liegengelassen", so der Österreicher. "Wir haben unser Bestes gegeben, aber es hat nicht gereicht", zollt der Offensiv-Spieler dem Gegner aus Philadelphia Respekt.

Ob Vanek nun das Nationalteam bei der Weltmeisterschaft in der Slowakei unterstützen wird, ist noch unklar.