Vancouver schießt Dallas ab

Vancouver ist weiterhin die Nummer eins im Westen der National Hockey League. Verfolger Dallas hat im Auswärtsspiel in Kanada nicht den Funken einer Chance.

Die Vancouver Canucks behaupten ihre Spitzenposition in der Western Conference der National Hockey League.

Die Kanadier feiern einen 7:1-Heimsieg gegen Dallas. Burrows, Kesler, Erhoff, Samuelsson, Hendrik Sedin, Raymond und Hamhuis treffen für die Kanadier.

Carolina besiegt Toronto mit 6:4. Heim-Siege feiern auch Colorado (4:3 gegen St. Louis) und Calgary (3:1 gegen Nashville).

Boston unterliegt bei den Los Angeles Kings mit 0:2 und Washington muss sich im Heimspiel den New York Rangers 1:2 im Penaltyschießen geschlagen geben.