Vancouver fehlt nur noch ein Sieg

Die Vancouver Canucks feiern in Spiel fünf der Finalserie in der National Hockey League einen 1:0-Sieg gegen die Boston Bruins. Maxim Lapierre sicherte den Titel-Matchpuck.

Vancouver steht vor dem Premieren-Erfolg.

Die Canucks feierten in Finale fünf um den Stanley Cup 2011 einen 1:0-Erfolg über die Boston Bruins.

Vor heimischer Kulisse fixierte Maxim Lapierre den ersten Titel-Matchpuck. Der Drittlinien-Center erzielte nach 4:35 Minuten des Schlussdrittels den alles entscheidenden Treffer.

Somit bleiben die Heim-Teams in dieser "Best-of-Seven"-Serie weiterhin ungeschlagen. Zuvor gelang den Bruins mit zwei Kantersiegen (12:1 Torverhältnis) der Ausgleich.

"Es ist das Endspiel der NHL, keiner rechnete mit einem Durchmarsch. Wir mussten uns einfach neu aufstellen und Revanche nehmen. Das ist uns gelungen", atmete Matchwinner Lapierre auf.