Thrashers bezwingen Canadiens

Atlanta gewinnt auswärts gegen die Montreal Canadiens mit 4:3 (1:1,2:1,0:1,1:0). Den Siegtreffer macht Dustin Byfuglien in der Overtime.

Die Atlanta Thrashers setzen sich in Montreal gegen die Canadiens mit 4:3 nach Verlängerung (1:1,2:1,0:1,1:0) durch. Rich Peverley (7.) bringt die Gäste in Führung, doch Tomas Plekanec (18.) gelingt kurz vor Drittelende der Ausgleich.

Im zweiten Abschnitt treffen Evander Kane (26.) und Andrew Ladd (40.) für Atlanta bzw. P.K. Subban (31.PP) für Montreal.

Im letzten Drittel retten sich die Hausherren durch ein Tor von Brian Gionta (56.) in die Verlängerung, doch Dustin Byfuglien trifft nach 3:43 in der Overtime zum Sieg für die Thrashers.