Sabres-Goalie Miller verletzt

Ryan Miller, der Torhüter der Buffalo Sabres, fällt mit einer Gehirnerschütterung für mehrere Spiele in der National Hockey League aus.

Die Buffalo Sabres werden einige Spiele auf ihren Star-Goalie Ryan Miller verzichten müssen.

Bei der 2:6-Niederlage gegen die Boston Bruins am Samstag wurde der 31-Jährige von Milan Lucic abgeräumt und musste in der zweiten Drittelpause ausgetauscht werden.

Wie eine Untersuchung am Sonntag ergab, zog sich Miller bei dem Hit eine Gehirnerschütterung zu. Wie lange er ausfällt, ist noch unklar. "Es ist hoffentlich keine Langzeitverletzung", erklärt General Manager Darcy Regier.