Penguins und Rangers siegen

Die Pittsburgh Penguins gewinnen das Spitzenspiel in der National Hockey League gegen Chicago 3:2. Siege feiern auch die New York Rangers, Washington, Calgary und Phoenix.

Die Pittsburgh Penguins setzen sich im Spitzenspiel der National Hockey League gegen Chicago nach einer 3:0-Führung knapp mit 3:2 durch.

Die New York Rangers feiern bei den New Jersey Devils nach einem 0:1-Rückstand einen klaren 4:1-Sieg, wobei Rangers-Goalie Henrik Lundqvist mit 30 Saves zum Spieler des Abends wird.

Die Minnesota Wild schwächeln weiter und unterliegen in Calgary mit 1:2. Die Washington Capitals fertigen Nashville mit 4:1 ab und Phoenix feiert bei den Florida Panthers einen 2:1-Auswärtserfolg.