Oilers schenken Blachhawks ein

Die Edmonton Oilers überrollen die Chicago Blackhawks mit 9:2. Minnesota übernimmt mit einem 3:2 nach Verlängerung gegen St. Louis die Spitze im Westen der National Hockey League.

Die Edmonton Oilers schießen den bisherigen Leader der National Hockey League Chicago Blackhawks mit 9:2 aus der Halle.

Ryan Nugent-Hopkins, die Nummer eins des Draft 2011, leistet fünf Assists, sein Vorgänger als First-Overall-Pick, Taylor Hall, erzielt einen Hattrick.

Die Minnesota Wild übernimmt dank Chicagos Blamage und einem 3:2-Erfolg im Shootout gegen die St.Louis Blues die Liga-Spitze.

Die Detroit Red Wings feiern bei den Los Angeles Kings ebenso einen 4:1-Erfolg wie die San Jose Sharks bei den Dallas Stars.