Nödl verletzt sich gegen die Rangers

Andreas Nödl, 4:55 Minuten auf dem Eis, verliert mit den Philadelphia Flyers bei den New York Rangers 0:2, zieht sich in dieser Partie aber auch eine Verletzung zu.

Andreas Nödl muss sich am Samstag mit den Philadelphia Flyers bei den New York Rangers mit 0:2 (0:0,0:1,0:1) geschlagen geben.

Der Wiener kommt auf 4:55 Minuten Eiszeit, ab der 26. Minute wird er wegen einer Oberkörperverletzung nicht mehr eingesetzt.

Brad Richards (21./PP) und Carl Hagelin mit seinem ersten NHL-Tor (46.) erzielen die Treffer für die Gastgeber. Torhüter Henrik Lundqvist wehrt 29 Schüsse ab.

Philadelphia liegt in der Eastern Conference auf dem vierten Platz, unmittelbar vor den Rangers.