Nödl trifft erneut

Andreas Nödl hat in der National Hockey League einen Lauf: Beim 2:1-Heimerfolg von Carolina gegen Ottawa nach Overtime trifft der Wiener zum 1:0 für die Hurricanes.

Die amerikanischen Eishockey-Fans sagen dazu: On fire! Andreas Nödl hat in der National Hockey League gerade einen Lauf.

Der Wiener trifft beim 2:1-Erfolg von Carolina gegen Ottawa nach Overtime nach 2:33 Minuten zum 1:0. Filip Kuba kann noch im ersten Drittel für die Senators ausgleichen.

Die Entscheidung fällt nach zwei torlosen Dritteln in der Overtime. Dort versenkt Tuomo Ruutu einen Tip-In.

Nödl steht 7:27 Minuten auf dem Eis. Die Hurricanes schließen im Osten zu den New York Islanders auf.