Nächster "Sweep": Flyers ausgeschieden

Die Philadelphia Flyers (Andreas Nödl weiterhin verletzt) verlieren Spiel vier der Conference Semifinals in Boston mit 1:5 und damit die "Best-of-Seven"-Serie damit 0:4.

Für die Philadelphia Flyers ist in den Conference Semifinals der National Hockey League Endstation.

Das Team des verletzten Wieners Andreas Nödl verliert in der Nacht auf Samstag bei den Boston Bruins auch das vierte Spiel, und zwar mit 1:5 (0:1,1:0,0:4).

Milan Lucic (2), Johnny Boychuk, Brad Marchand und Daniel Paille bzw. Kris Versteeg treffen. Damit sind die beiden Vorjahresfinalisten - Chicago war schon in Runde eins gescheitert - ausgeschieden.

Die Detroit Red Wings verkürzen gegen die San Jose Sharks mit einem 4:3 (3:1,0:1,1:1) auf 1:3. Darren Helm erzielt in der 39. Minute den Siegtreffer für Detroit, das zunächst ein 3:0 aus der Hand gibt.