Matchpuck für Vaneks Sabres

Buffalo siegt in Philadelphia (ohne den verletzten Andreas Nödl) mit 4:3 nach Verlängerung und stellt im "Best-of-Seven" auf 3:2. Thomas Vanek erzielt das Tor zum 2:0.

Buffalo mit Thomas Vanek ist nur noch einen Sieg vom Aufstieg in die zweite Playoff-Runde der National Hockey League entfernt.

Freitagnacht gewinnen die Sabres bei den Philadelphia Flyers, bei denen Andreas Nödl weiterhin verletzt fehlt, mit 4:3 nach Verlängerung (3:0,0:2,0:1,1:0) und stellen im "Best-of-Seven" auf 3:2.

Vanek hilft mit seinem Treffer zum 2:0 (4.) tatkräftig mit, im ersten Drittel einen 3:0-Vorsprung herauszuschießen.

In der Overtime trifft Tyler Ennis (66.). "Ich wollte derjenige sein, der dieses Spiel beendet", meint Ennis nach seinem "Gamewinner". Mit einem Heimsieg am Sonntag kann Buffalo alles klar machen.