Maple Leafs überholen Penguins

Toronto (4:1 in Columbus) überholt in der Eastern Conference der National Hockey League Pittsburgh (3:4 in San Jose) und ist damit neuer Leader.

Die Toronto Maple Leafs übernehmen mit einem 4:1 bei den Columbus Blue Jacktes die Führung in der Eastern Conference. Goalie Ben Scrivens entschärft 38 Schüsse.

Der bisherige Leader, die Pittsburgh Penguins, muss sich nach hartem Schlagabtausch den San Jose Sharks geschlagen geben. Ryane Clowe besiegelt im Shootout die 3:4-Niederlage.

Die New York Rangers setzen sich im Heimspiel gegen die Anaheim Ducks ebenfalls erst im Penaltyschießen mit 2:1 durch. Marian Gaborik verwandelt den entscheidenden Versuch.