Heimsieg für Nödl mit den Flyers

Gelungenes Heimdebüt für Andreas Nödl und seine Flyers: Philadelphia besiegt Stanley-Cup-Finalist Vancouver in einer spannenden Partie mit 5:4.

Dritter Sieg für die Philadelphia Flyers im dritten Saisonspiel der National Hockey League.

Nach zwei Auswärtserfolgen bezwingen die Flyers beim Heimdebüt die Vancouver Canucks mit 5:4 (3:1,1:2,1:1).

Claude Giroux (8.), Chris Pronger (13.), James van Riemsdyk (18.), Jakub Voracek (29.) und Andrei Meszaros (55.) bzw. Mikael Samuelsson (17.), Henrik Sedin (27.), Chris Higgins (36.) und Daniel Sedin (54.) tragen sich in die Torschützenliste ein.

Der Wiener Andreas Nödl steht bei den Flyers 9:02 Minuten auf dem Eis, bleibt aber ohne Scorerpunkt.