Grabner verliert das Stadtderby

Michael Grabner verliert in der National Hockey League mit den Islanders das New Yorker Derby bei den Rangers mit 3:6. Philadelphia besiegt ohne Andreas Nödl Florida mit 3:2.

NHL-Legionär Michael Grabner muss sich mit den Islanders im New Yorker Derby bei den Rangers 3:6 geschlagen geben.

Der Kärntner steht 15:24 Minuten am Eis, feuert drei Torschüsse ab, sitzt zwei Minuten in der Strafbox, bleibt aber ohne Scorerpunkt. Für die Rangers treffen Marian Gaborik (2), Brandon Prust, Erik Christensen, Ryan Callahan und Bryan McCabe. Matt Moulson, P.A. Parenteau und John Tavares netzen für die Gäste.

Die Rangers verschaffen sich mit diesem Erfolg Luft im Playoff-Kampf. Der Vorsprung auf Rang neun (Carolina) beträgt vier Punkte.

Ohne Andreas Nödl feiert Philadelphia in Florida einen 3:2-Sieg. Jeff Carter gelingt dabei ein Doppelpack. Die Flyers bleiben damit das beste Team der Eastern Conference.