Grabner verliert, Nödl gewinnt

Michael Grabner und die New York Islanders verlieren zu Hause gegen New Jersey mit 0:1. Philadelphia mit Andreas Nödl besiegt Montreal mit 3:1.

Für Michael Grabner und die New York Islanders gibt es im Heimspiel gegen die New Jersey Devils nichts zu bejubeln.

Den einzigen Treffer bei der 0:1-Pleite erzielt Petr Sykora (35.) in Überzahl. Die Strafe verschuldet der Villacher Grabner, der 18:20 Minuten auf dem Eis steht und drei Torschüsse abfeuert.

Besser ergeht es Andreas Nödl (12:02 Min.) und den Philadelphia Flyers, die Montreal 3:1 besiegen. Die Führung durch Petteri Nokelainen (19.) drehen Claude Giroux (34.,39.) und Jakub Voracek (38.).