Grabner ist "Spieler der Woche"

Michael Grabner (New York Islanders) wurde nach acht Toren in vier Spielen als zweiter Österreicher nach Thomas Vanek zum "Spieler der Woche" in der National Hockey League gewählt.

Besondere Auszeichnung für Michael Grabner!

Der 23-Jährige wird nach neun Scorerpunkten (acht Tore) in vier Partien zum "First Star" der vergangenen Woche in der National Hockey League gewählt. "Second Star" wurde Drew Stafford (Buffalo Sabres), "Third Star" Torhüter Ilya Bryzgalov (Phoenix Coyotes).

Damit ist Grabner nach Thomas Vanek (13. bis 19. Oktober 2008) der zweite Österreicher, dem diese Auszeichung zuteil wird. "Er hat enormes Tempo und nützt es. Es ist schwierig, gegen ihn zu spielen", streut Head Coach Jack Capuano seinem Angreifer Rosen.

Grabner besorgte beim 7:6-Erfolg über Vaneks Buffalo Sabres in der Overtime mit seinem dritten Treffer (zweiter Hattrick seiner Karriere) die Entscheidung.

"So etwas hatte ich zuletzt im Nachwuchs. Zu Saisonbeginn war ich ein bisschen zu nervös und habe den Schläger zu verkrampft gehalten. Jetzt fühle ich mich wohler", wird Grabner auf der Homepage der Islanders zitiert.

Der Villacher ist auf dem besten Weg, zum treffsichersten Islanders-Rookie seit dem legendären Mike Bossy - vor der Ära von Wayne Gretzky zweimal NHL-Torschützenkönig und bester Torschütze der Islanders-Geschichte - zu werden.

Bossy erzielte in seiner ersten Saison (1977/78) 53 Tore. Seitdem ist es keinem Islanders-Neuling mehr gelungen, auf mehr als 25 Tore zu kommen.

Schafft Grabner im nächsten Spiel am Dienstag auswärts bei den Ottawa Senators - hinter den Islanders das schwächste Team der Eastern Conference - zum vierten Mal in Folge zumindest zwei Tore, würde er die 25 schon überspringen.