Grabner ist "Rookie des Monats"

Michael Grabner von den New York Islanders wird in der National Hockey League zum "Rookie des Monats Februar" gewählt. In 14 Partien erzielte er zehn Tore und sechs Assists.

Große Ehre für Österreichs NHL-Export Michael Grabner: Der Villacher wird zum "Rookie des Monats Februar" gewählt.

In 14 Spielen für die New York Islanders erzielte der 23-jährige Stürmer zehn Tore und leistete sechs Assists. Damit war er im abgelaufenen Monat der Topscorer unter allen Neulingen in der National Hockey League.

Gemeinsam mit Logan Couture (San Jose Sharks) ist der Flügelstürmer mit 25 Toren erfolgreichster "Rookie" der Liga. "Das ist eine nette Auszeichnung", meint Grabner. "Ich hoffe, dass es im nächsten Monat ähnlich weitergeht."

Zwischen 5. und 15. Februar brachte es Grabner in sechs Partien in Serie auf jeweils einen Treffer, die längste Torserie eines "Rookies" seit Jevgeni Malkin (Pittsburgh Penguins - 2006/07).