Grabner dreht Spiel gegen Boston

Michael Grabner trifft in der National Hockey League weiter am laufenden Band. Beim 4:2 der New York Islanders gegen Boston erzielt er das 2:2 - sein 28. Saisontor.

Mit Kampfgeist und Michael Grabner drehen die New York Islanders ihr Heimspiel gegen die Boston Bruins.

Nach 0:2-Rückstand durch Tore von Nathan Horton (17.) und Zdeno Chara (34.) kämpft sich die Truppe aus New York City zurück ins Spiel.

Matt Moulson trifft zwei Sekunden vor Ende des zweiten Drittels zum 1:2, Grabner gleicht nach 1:28 Minuten im Schlussabschnitt aus. Für den Kärntner, der 15:41 Minuten Eiszeit bekommt, ist es bereits sein 28. Saisontor.

Jack Hillen (46.) und P.A. Parenteau (60.) machen nach dem Ausgleich alles klar für die Islanders.

Grabner kann mit seinem Treffer die Führung in der "Rookie"-Wertung weiter ausbauen. Mit dem 28. Tor hat er bereist drei mehr erzielt als sein erster Verfolger Logan Couture (San Jose Sharks). Mit seinem 42. Scorerpunkt liegt der Villacher auf Rang drei hinter Jeff Skinner (Carolina Hurricanes/49) und Couture (45).