Grabner-Doppelpack gegen Penguins

Michael Grabner trifft beim 9:3-Sieg seiner New York Islander gegen die Pittsburgh Penguins doppelt. In dieser Partie werden insgesamt 346 Strafminuten ausgeteilt.

Michael Grabner erzielt beim 9:3-Sieg seiner New York Islanders gegen die Pittsburgh Penguins zwei Tore.

Der Kärntner trifft zunächst zum 4:0 (19.) und steuert den Treffer zum 9:3 (58.) per Shorthander bei. Insgesamt hält Grabner nun bereits bei 21 Saisontoren, ist damit gemeinsam mit Matt Moulson bester Torschütze der Islanders und  zweitbester Rookie der National Hockey League.

Zum Spieler des Abends wird Grabner-Teamkollege John Tavares gewählt, der drei Tore vorbereitet und eines selbst erzielt. In der Atlantic Division bleiben die Islanders aber Letzter.

In einer sehr hitzigen Partie kommen sich zahlreiche Spieler mit Boxeinlagen in die Quere. Insgesamt werden 346 Strafminuten ausgeteilt. Grabner, drittbester Akteur des Abends, ist einer der wenigen, die nicht auf die Strafbank müssen.

"Die ersten 30 Minuten haben wir ein Eishockeyspiel gesehen. Die restliche Zeit spielten wir hier etwas anderes", ist Penguins-Coach mit dem Verlauf und den Fights in dieser Partie nicht zufrieden.