Favoriten ohne Fehl und Tadel

Die Pittsburgh Penguins besiegen die Dallas Stars vor heimischer Kulisse mit 3:1. Die New York Rangers schlagen die Carolina Hurricanes mit 5:1 und die Washington Capitals bezwingen die New Jersey Devils mit 3:1.

Die Pittsburgh Penguins übernehmen wieder die Führung in der National Hockey League. Beim 3:1-Sieg gegen die Dallas Stars dreht James Neal mit einem Doppelpack das Spiel.

Die New York Rangers kommen langsam in Fahrt. Das 5:1 gegen die Carolina Hurricanes bedeutet schon den sechsten Sieg en suite. Damit liegen Brad Richards und Co. schon auf Rang drei der Western Conference.

Auch die Washington Capitals dürfen jubeln. In New Jersey bei den Devils gewinnen die Hauptstädter mit 3:1.