Crosby muss erneut pausieren

NHL-Superstar Sidney Crosby muss weitere zwei Spiele pausieren - eine reine Vorsichtsmaßnahme nach einem Zusammenstoß mit Pittsburgh-Kollege Chris Kunitz.

Sidney Crosby steht den Pittsburgh Penguins abermals nicht zur Verfügung.

Nach monatelanger Abwesenheit wegen den Folgen einer Gehirnerschütterung legt der NHL-Superstar diesmal jedoch nur eine Pause von zwei Spielen ein.

Grund für diese Vorsichtsmaßnahme ist ein Zusammenstoß mit Vereinskollege Chris Kunitz im Spiel gegen Boston, nach dem sich der 24-Jährige nicht "zu 100 Prozent wohl" gefühlt habe. Der Center wird die Begegnungen gegen Philadelphia und die New York Islanders auslassen.