Buffalo verliert in Pittsburgh 2:3

Die Buffalo Sabres müssen sich in Pittsburgh nach einer 2:0-Führung mit 2:3 geschlagen geben. Thomas Vanek bleibt dabei ohne Scorerpunkt.

Bittere Niederlage für Österreichs NHL-Star Thomas Vanek und seine Buffalo Sabres in Pittsburgh.

Dabei legen die Sabres bei den Penguins einen Blitzstart hin. Paul Gaustad trifft bereits nach 17 Sekunden, Mike Grier erhöht in der 8. Minute auf 2:0. Im Mitteldrittel spielt das Heimteam groß auf.

Dustin Jeffrey (24.), Tyler Kennedy (27.) und Matt Cooke (28.) drehen mit ihren Toren binnen 3:14 Minuten die Partie.

Das Schlussdrittel bleibt torlos, Vanek (fünf Torschüsse) kann keinen Scorerpunkt verbuchen.