Boston siegt in Pittsburgh

Die Boston Bruins setzen ihren Erfolgslauf in der National Hockey League fort und siegen im Gipfeltreffen der Eastern Conference in Pittsburgh klar mit 3:1.

Die Boston Bruins setzen ihren Erfolgslauf in der NHL fort.

Der regierende Stanley-Cup-Champion gewinnt das Gipfeltreffen der Eastern Conference in Pittsburgh mit 3:1. Damit liegt Boston (Leader der Northeast Division) nur noch einen Zähler hinter Tabellenführer Pittsburgh (Leader Atlantic Division).

Bruins-Goalie Tim Thomas ist nach der Abwehr von 45 Torschüssen der Mann des Abends. Gregory Cambell (23.), Benoit Pouliot (28.), Tyler Seguin (42.) bzw. Matt Cooke (51.) erzielen die Tore.