Atlanta bleibt an Buffalo dran

Das können die Buffalo Sabres und Thomas Vanek gar nicht brauchen. Nach dem 4:3 nach Penaltyschießen gegen Philadelphia mischt auch Atlanta um die Playoffs mit.

Das sieht man in Buffalo gar nicht gerne! Atlanta hat den Kampf um ein Playoff-Ticket in der National Hockey League noch lange nicht aufgegeben.

Nach einem 4:3-Erfolg nach Penaltyschießen gegen die Philadelphia Flyers (ohne Andreas Nödl) liegen die Thrashers nur noch vier Punkte hinter dem Team von Thomas Vanek auf Rang zehn der Eastern Conference. Rob Schremp und Blake Wheeler sind im Shootout für Atlanta erfolgreich.

Die Dallas Stars schießen sich gegen Chicago den Frust von der Seele, gewinnen 5:0. Weitere Ergebnisse: Calgary-Colorado 5:2, Nashville-Boston 4:3, San Jose-Minnesota 3:2, Los Angeles-St. Louis 0:4.