Acht Flyers-Tore reichen nicht

Die Philadelphia Flyers verlieren ohne Andreas Nödl gegen die Winnipeg Jets mit 8:9. Titelverteidiger Boston unterliegt Montreal mit 1:2.

Ein wahres Torfestival gibt es in Philadelphia beim Aufeinandertreffen zwischen den Flyers und den Winnipeg Jets.

Die Gäste aus Kanada setzen sich in der trefferreichsten Partie der National Hockey League seit 15 Jahren mit 9:8 gegen die Hausherren durch. Bei den Flyers steht der Österreicher Andreas Nödl nicht im Kader.

Weiter unterliegt Titelverteidiger Boston zu Hause den Montreal Canadiens mit 1:2. Die Anaheim Ducks setzen sich auswärts gegen Minnesota 3:2 durch, New Jersey gegen Phoenix endet 3:5.