3:6-Heimniederlage für Grabner

Nach vier Siegen in Serie verliert Michael Grabner (ohne Scorerpunkt) mit New York Islanders das Heimspiel gegen die Boston Bruins mit 3:6.

Nach vier Siegen in Serie setzt es für die New York Islanders mit dem Kärntner Stürmer Michael Grabner eine 3:6-Heimpleite gegen Boston Bruins.

Die Gäste aus Boston, die zuletzt drei Niederlagen in Folge hinnehmen mussten, liegen in Uniondale auf Long Island nach 21 Minuten mit 4:0 voran, kontrollieren in der Folge die Partie nach Belieben und bleiben Division-Leader (Northeast).

Michael Grabner steht 14:16 Minuten auf dem Eis, feuert vier Torschüsse ab, bleibt aber ohne Scorerpunkt. Zum ersten Mal seit sechs Spielen bleibt der Villacher dabei ohne Torerfolg.

Dieses Mal treffen für die Islanders John Tavares (zwei) und Josh Bailey.