Washington stoppt die Negativserie

Die Washington Capitals beenden in der National Hockey League die Negativserie von acht Spielen ohne Sieg mit einem 3:2-Erfolg bei den Ottawa Senators.

Die Capitals beenden mit einem 3:2-Erfolg in Ottawa ihren Negativlauf in der NHL.

Washington hat zuletzt acht Spiele in Serie verloren und liegt auch in Ottawa mit 0:2 zurück, ehe im Mitteldrittel Mathieu Perreault mit zwei Treffern und Eric Fehr mit seinem Tor den Sieg sicher stellen.

Colorado besiegt Montreal mit 3:2, Dallas siegt in Detroit dank eines Treffers von Loui Eriksson (65.) in der Overtime mit 4:3 und Titelverteidiger Chicago bezwingt im Heimspiel die Los Angeles Kings mit 3:2.