Rangers schießen Capitals vom Eis

New York Rangers schießen in der National Hockey League die Washington Capitals mit 7:0 vom Eis. Anaheim fertigt Minnesota ab, Vancouver siegt in Edmonton.

Die Washington Capitals stecken tief in der Krise. Der NHL-Division-Leader kommt bei den New York Rangers mit 0:7 unter die Räder.

Prust, Anisimov, Gaborik, Dubinsky, Staal und Callahan (2) erzielen die Treffer der Rangers. Goalie Lundqvist schafft mit 31 Saves das fünfte Shutout der Saison, die Capitals kassieren die sechste Niederlage in Serie.

Die Anaheim Ducks fertigen Minnesota Wild mit 6:2 ab und Division-Leader Vancouver gewinnt durch Tore von Burrows und Henrik Sedin bei den Edmonton Oilers mit 2:1.