Nödl zieht sich Verletzung zu

Andreas Nödl zieht sich beim 6:1-Erfolg der Philadelphia Flyers gegen die NY Islanders eine Oberkörper-Verletzung zu und droht auszufallen.

Andreas Nödl traf beim 6:1 der Philadelphia Flyers gegen die NY Islanders, weniger Grund zum Jubel bereitet ihm eine erlittene Oberkörper-Verletzung. Wie lange der Österreicher ausfällt, wird erst eine Untersuchung zeigen. Nödl hatte sich gerade einen der zwölf Stürmerplätze gesichert, die drohende Zwangspause kommt zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. "Nödl hat gut gespielt. Er arbeitet hart und setzt um, was wir von ihm verlangen", lobte zuletzt auch Trainer Peter Laviolette.