Nödl und Flyers verspielen den Sieg

Andreas Nödl verliert in der National Hockey League mit seinen Philadelphia Flyers gegen San Jose mit 4:5 nach Penaltyschießen. Der Wiener bleibt ohne Scorerpunkt.

Andreas Nödl muss sich mit seinen Philadelphia Flyers im Heimspiel gegen die San Jose Sharks mit 4:5 nach Shootout geschlagen geben.

Der Wiener steht dabei 17:23 Minuten am Eis, feuert immerhin fünf Torschüsse ab, bleibt jedoch ohne Scorerpunkt.

Nachdem Ryane Clowe die Kalifornier in Führung bringt, schießen Claude Giroux, Ville Leino, Nikolay Zherdev und Scott Hartnell einen vermeintlich komfortablen 4:1-Vorsprung für die Flyers heraus.

Jason Demers, Logan Couture und Joe Pavelski retten die Sharks jedoch in die Overtime.

Bei den Hausherren versagen im Penaltyschießen dann die Nerven: Weder Daniel Briere noch Claude Giroux bringen ihren Versuch im Tor unter. Bei den Sharks verwerten Couture und Clowe ihre Penaltys.