Nödl-Klub ist die neue Nummer 1

Die Philadelphia Flyers mischen die Eastern Conference in der NHL weiter auf. Nach dem 4:1 gegen die New York Rangers ist der Nödl-Klub die Nummer 1.

Die Philadelphia Flyers mischen die Eastern Conference weiter auf.

Gegen die New York Rangers gibt es für das Team um Chris Pronger einen 4:1-Heimerfolg. Dadurch übernehmen die Flyers, bei denen Andreas Nödl auch weiterhin verletzt fehlt, die Führung im Osten der NHL.

"Wir haben uns sehr viele Chancen erspielt", bestätigt "Oldie" Pronger. "Wir machen derzeit einen großartigen Job."

Die weiteren Ergebnisse: Atlanta-Columbus 0:3; St. Louis-San Jose 2:0; Colorado-Vancouver 1:3; Los Angeles-Tampa Bay 1:0.