Grabner-Klub entlässt den Trainer

Der Klub des Österreichers Michael Grabner, die New York Islanders, haben nach zehn sieglosen Spielen Trainer Scott Gordon entlassen.

Die New York Isländer haben ihren Trainer Scott Gordon entlassen.

Der Klub von Michael Grabner reagiert somit auf die Serie von zehn sieglosen Spielen in Folge und bestellt Jack Capuano, der bisher in der American Hockey League bei Bridgeport unter Vertag stand, interimistisch zu dessen Nachfolger.

"Scott hat einen exzellenten Job gemacht, aber in dieser Situation von zehn Niederlagen in Serie mussten wir etwas ändern", sagt Islanders-Manager Garth Snow gegenüber "nhl.com".

Nach einem guten Saisonstart sind die Islanders, die weiter auf die verletzten Mark Streit und Kyle Okposo verzichten müssen, an die letzte Stelle der Eastern Conference zurückgefallen. Derzeit teilen sich die New Yorker mit elf Punkten die "Rote Laterne" der Liga mit den Edmonton Oilers.