Chelios beendet seine Karriere

Als 48-Jähriger hat Chris Chelios genug vom aktiven Eishockey. Der US-Amerikaner wird ins Management der Detroit Red Wings aufgenommen.

Am Dienstag wurde es offiziell: Chris Chelios beendet seine aktive Eishockey-Karriere im Alter von 48 Jahren. "Das ist definitiv. Ich lasse mir keine Tür für eine mögliche Rückkehr offen", erklärte der US-Amerikaner, der die meisten NHL-Spiele eines Verteidigers (1.651) absolviert hat. Dem Eishockey bleibt der dreifache Stanley-Cup-Sieger aber treu. Bei den Detroit Red Wings erhält Chelios einen Job im Management. Im ersten Jahr soll er sich um das AHL-Farmteam Grand Rapids kümmern.