Capitals-Siegesserie ist zu Ende

NHL: Die Washington Capitals kassieren mit 5:6 nach Verlängerung bei den Montreal Canadiens die erste Niederlage nach 14 Siegen in Serie.

Die Siegesserie der Washington Capitals ist zu Ende. Das Team rund um Superstar Alexander Ovechkin kassiert mit 5:6 n.V. bei den Montreal Canadiens die erste Niederlage nach 14 Siegen in Serie. Washington holt zwar erneut einen Drei-Tore-Rückstand im dritten Abschnitt auf, in der Verlängerung erzielt jedoch Tomas Plekanec den entscheidenden Treffer für die Canadiens. Die Capitals verpassen damit auch den NHL-Rekord von 17 Siegen in Serie, aufgestellt von Pittsburgh 1992/93.