Halbfinale komplettiert

In der österreichischen U16-Meisterschaft ging es recht schnell zu, denn die vier Halbfinalisten stehen bereits fest.

Die Favoriten haben sich in den vier Viertelfina-Duellen (Best of Three) der österreichischen U16-Meisterschaft durchgesetzt. Und das auf beeindruckende Art und Weise.

Der EC-KAC ließ beim 8:3 und 14:2 dem EHC Lustenau nicht den Funken einer Chance und steht ebenso wie die Kärntner Landsleute vom EC VSV (9:3 und 7:4 gegen den EHC Linz) unter den besten Vier.

Der HC Innsbruck gewann die Partien gegen die Spielgemeinschaft Red Bull Salzburg/Zell am See jeweils mit 4:1. Auch die Vienna Capitals stehen nach einem 2:0 in der Serie (4:1 und 5:3) gegen das Landesleistungszentrum Steiermark Süd im Halbfinale.

Bereits am 10. März werden die Finalteilnehmer der diesjährigen U16-Meisterschaft in den Begegnungen (Best of Three) EC-KAC gegen EAC Junior Capitals und EC VSV gegen HC Innsbruck ermittelt.

U16-Meisterschaft - Play-off