Capitals-Triumph in der U12

Ein voller Erfolg auf der ganzen Linie: Die EAC Junior Capitals waren beim Finalturnier der österreichischen U12-Meisterschaft in Graz eine Klasse für sich.

Drei Finalturnier in der österreichischen Nachwuchsmeisterschaft brachten drei verschiedene Sieger. Nach EC Red Bull Salzburg (U14) und SPG Black Wings Linz (U11) triumphierten in der U12-Altersklasse in Graz die EAC Junior Capitals.

Bereits in der Vorrunde konnten die Wiener in Gruppe B mit drei Siegen überzeugen und stiegen gemeinsam mit dem EC-KAC in das Halbfinale auf. In Gruppe A qualifizierten sich EC VSV und EC Vienna Tigers für den Kampf um die Medaillen.

Im Halbfinale gab es dann zwei Derbys: Der EC VSV bezwang dabei den EC-KAC mit 2:1. Die Junior Capitals ließen den Tigers beim 4:2-Sieg keine Chance. Am Finaltag entwickelten sich zwei hart umkämpfte Medaillenspiele. Zunächst gewannen die Tigers mit 3:1 gegen den EC-KAC und damit die Bronzemedaille.

Im Endspiel gab es einen offenen Schlagabtausch und mehrere Führungswechsel. Mit drei Toren in Folge erarbeiteten sich die Capitals aber einen 5:3-Vorsprung, der trotz des Villacher Anschlusstreffers zum U12-Titelgewinn reichte.

Spiele - Finalturnier Play-off