Kampf um den Finaleinzug beginnt

Am Freitag beginnt in der Oberliga das Halbfinale. In den beiden "Best-of-Five"-Serien stehen sich die Kapfenberg Bulls und die Vienna Capitals sowie der EC Lico VSV und die Moser Medical Graz 99ers gegenüber.

Beide Teams qualifizierten sich mit klaren 3:0-Erfolgen im Viertelfinale für diese Runde. Kapfenberg hat als bestes Team des Grunddurchgangs bis zum Saisonende das Heimrecht auf seiner Seite.

Blickt man auf die bisherigen Ergebnisse, ist der Heimvorteil in diesem Duell nicht zu unterschätzen. Die Vienna Capitals feierten zwei Heimsiege, auswärts gab es für die Wiener hingegen ein 1:6. "Wenn wir taktisch alle Vorgaben umsetzen, werden wir dieses erste Spiel sicher gewinnen", mein Bulls-Trainer Andreas Wanner.

Auf der Gegenseite ist man vor den Steirern gewarnt. "Wir müssen auf dem Boden bleiben. Wir haben gezeigt, dass wir uns von einem Rückstand nicht beunruhigen lassen", erklärt Head Coach Philippe Horsky.

Im zweiten Halbfinale kommt es zum Duell zwischen dem VSV und den Graz 99ers. In diesen Begegnungen entschied bisher nicht das Heimrecht. Denn die Kärntner konnten zwei Mal in Graz gewinnen, die 99ers dafür ein Mal in Villach.

ece Kapfenberg Bulls - Vienna Capitals Silver
Bisherige Saisonspiele: 1:3, 6:1, 6:7
Stand im "Best of Five": 0:0

EC Lico VSV - Moser Medical Graz 99ers
Bisherige Saisonduelle: 4:3 n.P., 1:3, 4:3
Stand im "Best of Five": 0:0

Spieltermine: 04./07.03., 09.03., 11./12.03., 15.03., 19.03.