"Jetzt geht's los!"

Nach 21 Runden sicherte sich Kapfenberg Platz eins nach dem Grunddurchgang. Die Steirer nehmen die am Dienstag beginnenden Playoffs als bestes Team in Angriff und treffen zu Hause auf EHC Linz. Weiters: VSV - KAC, Vienna Capitals - Salzburg und Graz 99ers

Am 21. und letzten Spieltag der Regular Season wurde die Reihung in der Tabelle noch einmal etwas durcheinander gewirbelt. Im Spitzenspiel um den ersten Rang setzten sich die Kapfenberg Bulls vor eigenem Publikum gegen den EC VSV knapp mit 3:2 durch. Nach den ersten 20 Minuten waren noch die Gäste aus Villach voran gelegen.

Die Steirer holten sich mit diesem Erfolg den ersten Platz wieder zurück und beendeten den Grunddurchgang nach 15 Siegen in 21 Partien mit zwei Punkten Vorsprung auf Villach an oberster Position. "Das Tempo in diesem letzten Spiel war sehr hoch. Im Schlussdrittel haben wir das Spiel kontrolliert und verdient gewonnen", freute sich Andreas Wanner, Head Coach bei den Bulls, über Rang eins.

Im Viertelfinale (Best of Five) geht es für die Hochsteirer gegen den EHC Liwest Linz, gegen den man alle bisherigen drei Saisonduelle gewinnen konnte. "Jetzt geht es richtig los. Linz darf für uns aber kein Stolperstein werden", erklärt Bulls-Präsident Karl Thaller. Einen Leckerbissen bekommen die Eishockey-Fans in Kärnten serviert. Im Viertelfinale duellieren sich der VSV und der KAC.

Ebenfalls ein Derby gibt es in der Steiermark zwischen den Moser Medical Graz 99ers und dem ATUS Weiz. Am letzten Spieltag sicherten sich die Vienna Capitals auch noch das Heimrecht für die erste Playoff-Runde. Da geht es am Mittwoch gegen die Oilers Salzburg.

"Durch ihre Routine haben die Salzburger weit mehr Erfahrung in der Postseason als wir. Meine Jungs kennen die Playoffs vorrangig aus dem Nachwuchsbetrieb, von daher finde ich es wunderbar, dass wir gegen eine so routinierte Mannschaft im Viertelfinale antreten müssen. Die Burschen können so wieder etwas lernen, und zeigen, dass sie auch gegen arrivierte Spieler in brenzligen Situationen bestehen können", freut sich Capitals-Trainer Philippe Horsky.

Dienstag, 15.02.2011, 19:00 Uhr
ece Kapfenberg Bulls - EHC Liwest Linz
SR: Siegfried KERT, Thomas PUCHER, Stefan TILLIAN

Dienstag, 15.02.2011, 19:15 Uhr
EC Lico VSV - EC KAC
SR: Werner FLADENHOFER, Stefan KAPUN, Christopher WEISS

Mittwoch, 16.02.2011, 20:20 Uhr
EV Vienna Capitals Silver - EC Oilers Salzburg
SR: Christian KASPAR, Patrick GEHSLER, Markus SCHAFFER

Donnerstag, 17.02.2011, 19:45 Uhr
Moser Medical Graz 99ers - ATUS Weiz
SR: Robert DOSTAL, Heinz BAUMGARTNER, Markus STÖCKL

Termine Viertelfinale (Best of Five)
Spiel 1: 15.02.2011
Spiel 2: 19.02.2011
Spiel 3: 22.02.2011
Spiel 4 (falls notwendig): 26.02.2011
Spiel 5 (falls notwendig): 01.03.2011