Zwei Derbys in der Oberliga

In der fünften Runde der Oberliga kommt es erstmals zum Kärntner Derby zwischen dem EC Lico VSV und dem EC KAC. Am Samstag steigt in Weiz mit dem Duell der Volksbank Bulls gegen die ECE Bulls Kapfenberg ein weiteres Lokalduell.

Donnerstag, 21.10.2010 19:15 Uhr
EC Lico VSV – EC KAC
SR: Roland ALTERSBERGER, Manuel Pieber, Stefan Tilian

Zum ersten Mal überhaupt kommt es in der Oberliga zum Kärntner Derby zwischen den beiden Traditionsvereinen. Wer die Rivalität zwischen den beiden Klubs kennt, der weiß um die Bedeutung dieser Partie. Siege gegen den Lokalrivalen zählen nach wie vor in Kärnten mehr als die Tabellensituation.

Der EC Lico VSV wird in diesem Derby möglicherweise seine U20 Teamspieler schonen. Das würde für Coach Peter Raffl einen schwerwiegenden Aderlass bedeuten, denn gleich sieben Cracks sind diese Woche im Rahmen des Pure Hockey Projektes mit der Nationalmannschaft unterwegs: Christian Ofner, Kevin Steiner, Nico Brunner, Kevin Essmann, Marius Göhringer, Christoph Herzog und Thomas Meinhardt stehen im aktuellen Kader. Beim ersten Spiel diese Woche in Zell am See konnten sich zwei Cracks besonders in Szene setzen. Kevin Essmann und Nico Brunner erzielten je einen Treffer beim 5:1 Sieg gegen die Eisbären.

Auf Seiten der Klagenfurter sind mit Torhüter Andreas Brennkusch und Stürmer Jürgen Moser momentan zwei Cracks mit der ÖEHV-Auswahl unterwegs. Für die beiden gilt das selbe wie für die Kollegen vom VSV: ein Einsatz ist eher unwahrscheinlich.

Zuletzt haben die Klagenfurter die sportliche Durststrecke beendet und mit 5:0 gegen Weiz den ersten Sieg in der laufenden Meisterschaft eingefahren und gleichzeitig zusätzliches Selbstvertrauen für das Derby getankt.

Donnerstag, 21.10.2010 19:15 Uhr
EHC Liwest Black Wings Linz - EC Moser Medical Graz 99ers
SR: Robert DOSTAL, Christoph Riener, Markus Stöckl

Der EHC Liwest Black Wings Linz kommt in der heurigen Oberliga nicht so recht in Schwung. Bislang gab es erst einen Sieg zu bejubeln, nämlich mit 5:1 zuhause gegen den EC Lico VSV am 30.09.2010.

In der letzten Runde gab es mit 3:9 auswärts bei den Spar Oilers sogar eine deutliche Abfuhr. Relativierend muss jedoch gesagt werden, dass denn Oberösterreichern derzeit gleich mehrere Leistungsträger aus Verletzungsgründen nicht zur Verfügung stehen. Das Training wurde diese Woche wieder von „Co“ Stanislav Medrik geleitet, da Headcoach Dieter Werfring U20 Teamtrainer in Zell/See und Salzburg im Einsatz ist.
Wesentlich besser als die Linzer sind die Moser Medical Graz 99ers in die Saison gestartet. Nach vier Runden hält das Team von Jürgen Bedits bei sieben Punkten und liegt auf Rang 3 in der Tabelle.

Beim letzten Spiel in Kapfenberg waren die Grazer sogar knapp am nächsten Punktegewinn dran, in einer hart geführten Partie setzten sich jedoch die routinierteren Böhlerstädter durch.

In dieser Partie musste Jürgen Bedits außerdem auf Goalie Oliver Zirngast verzichten, der zeitgleich im EBEL-Einsatz war. Da es dieses Mal zu keiner terminlichen Überschneidung mit der Bundesliga kommt, kann der 99ers-Coach aber vielleicht wieder auf die eine oder andere Verstärkung aus der Kampfmannschaft bauen.   

Samstag, 23.10.2010 19:30 Uhr
Volksbank Bulls Weiz – ECE Bulls Kapfenberg

SR: Christian KASPAR, Heinz Baumgartner, Roman Trattnig

Samstag, 23.10.2010 20:00 Uhr
EC Spar Oilers Salzburg – Vienna Capitals Silver
SR: Manfred SPORER, Kevin Kontschieder, Dominik Wurzer