Bratislava hofft auf KHL

Slovan Bratislava, das auch mit der Erste Bank Eishockey Liga in Verbindung gebracht wird, hofft dank neuer Sponsoren auf einen Verbleib in der russischen KHL.

Die Chancen, dass Slovan Bratislava kommende Saison in der Erste Bank Eishockey Liga mitspielen wird, sind wieder etwas gesunken.

Die Slowaken haben den Traum, weiter in der russischen KHL zu verbleiben, nämlich noch nicht aufgegeben und zwei neue Sponsoren an Land gezogen.

Da diese jedoch in Konkurrenz mit Ligasponsoren stehen, wäre eine Ausnahmeregelung für Bratislava erforderlich. Demnächst soll ein Treffen in Moskau mit Verantwortlichen der KHL anstehen, bei dem eine solche Möglichkeit diskutiert wird.