Spiel sieben muss entscheiden

Lev Prag gewinnt Spiel sechs gegen Magnitogorsk mit 5:4 nach Verlängerung. Die Tschechen gleichen damit in der Finalserie der KHL auf 3:3 aus.

Im Finale der KHL zwischen Lev Prag und Metallurg Magnitogorsk kommt es in einem alles entscheidenden siebenten Finalspiel zum ultimativen Showdown.

Die Tschechen gewinnen Spiel sechs der "Best-of-Seven"-Serie vor heimischem Publikum mit 5:4 nach Verlängerung und gleichen damit auf 3:3 aus.

Nathan Oystrick erlöst die Fans in der Tipsport Arena in der vierten Minute der Overtime, nachdem es in der regulären Spielzeit beiden Mannschaften mehrmals gelungen ist, Rückstände wegzustecken und auszugleichen.