Selanne überlegt Sprung in KHL

Teemu Selanne, der die National Hockey League verlassen und seine Karriere eigentlich beendet hatte, überlegt, in der russischen KHL für Jokerit Helsinki zu spielen.

Teemu Selanne hängt seine Schuhe womöglich doch nicht an den Nagel.

Nachdem der 44-Jährige bereits vor einem Jahr angekündigt hatte, seine Karriere nach der Saison 2013/14 zu beenden, überlegt er nun doch, weiterzumachen.

Der Finne könnte in seinem Heimatland bei Jokerit Helsinki, das in der KHL spielt, anheuern. "Wir haben das diskutiert. Natürlich wäre es nett, aufs Eis zurückzukehren", gibt die Legende zu. Selanne erzielte in 1.451 NHL-Spielen 684 Tore und steuerte 773 Assists bei (1.457 Punkte).