OHK Dynamo holt ersten KHL-Titel

OHK Dynamo Moskau darf sich nach einem 1:0-Sieg im entscheidenden siebenten Finalspiel der russischen KHL gegen Avangard Omsk erstmals über den Titel freuen.

Der OHK Dynamo krönt sich zum Champion der Kontinental Hockey League (KHL).

Die Moskauer schlagen im entscheidenden siebenten Spiel der Finalserie den sibirischen Klub Avangard Omsk mit 1:0. Das Goldtor gelingt dem tschechischen Legionär Jakub Klepis in der 53. Minute. In der Serie war Dynamo bereits 1:3 zurück gelegen.

Für den 2010 durch eine Fusion entstandenen Klub ist es der erste Titel in der KHL. Vorgängerverein Dynamo Moskau war fünf mal sowjetischer und viermal russicher Meister.