Text: LAOLA1.at , Foto: GEPA

Rossi als OHL-Topscorer ausgezeichnet

Der Vorarlberger Marco Rossi erhält zum Abschluss seiner OHL-Laufbahn und vor dem NHL-Draft noch einen Award.

Marco Rossi erhält vor dem NHL-Draft, in dem er als Top-Prospect gilt, noch eine Auszeichnung für seine Leistungen in der Ontario Hockey League. Der 18-jährige Vorarlberger wird für seine 39 Tore und 81 Assists mit der "Eddie Powers Trophy" für den Topscorer der OHL belohnt.

Er erreichte als erster Spieler seit Alex DeBrincat im Jahr 2017 120 Scorerpunkte - und das in nur 53 Spielen. "Dieser Award ist ein Team-Award, und ich danke der ganzen Organisation der Ottawa 67's für ihre Unterstützung", so Rossi in seiner Reaktion.

"Marco spielt ein 'Team-Spiel' und die Art und Weise, wie er den Puck mit seinen Teamkollegen 'geteilt' hat, war diese Saison wirklich schön anzusehen. Die Tatsache, dass Marco so eine talentierte Gruppe in Scoring-Zahlen anführen, gleichzeitig aber ein gutes defensives Spiel zeigen konnte, macht diese Errungenschaft noch bemerkenswerter", lobt James Boyd, General Manager der 67's.