Zwei Talente zieht es nach Nordamerika

Die österreichischen Nachwuchsspieler Marco Rossi und David Maier haben sich für einen Wechsel nach Kanada entschieden.

Die Entscheidung ist gefallen: Marco Rossi wird die Chance wahrnehmen und zu den Ottawa 67's in die Ontario Hockey League (OHL) nach Kanada wechseln. Das 16-jährige ÖEHV-Talent nimmt die Ausstiegsklausel aus seinem Vertrag mit den ZSC Lions wahr, in deren Farmteam - den GCK Lions - er vergangenes Jahr auf NLB-Ebene erste Profi-Erfahrung sammeln konnte.

Die Regular Season beginnt am 21. September mit einem Heimspiel gegen die Mississauga Steelheads, zum Team stoßen wird Rossi genau einen Monat vorher am 21. August.

David Maier wird in der kommenden Saison in der OHL für die North Bay Battalion, die ihn an 87. Stelle im Draft ausgewählt haben, aufs Eis gehen. Der 18-jährige Verteidiger verbrachte die vergangenen drei Jahre in der Nachwuchsabteilung von Södertälje (SWE).

"David ist ein exzellenter Eisläufer. Was ihm noch etwas fehlt, ist Selbstvertrauen und Härte. In Kanada muss er nun aus seiner Komfortzone und sich neu beweisen", gibt sein Manager Peter Kasper in der "Kleinen Zeitung" zu Protokoll.