Kanada holt Eishockey-Bronze

Der Olympiasieger von 2014 muss sich mit der Bronzemedaille begnügen.

Kanada holt sich mit einem 6:4-Sieg (3:1,0:0,3:3) gegen Tschechien im Spiel um Platz drei die Bronzemedaille.

Nach 20 Minuten führen die Männer aus Nordamerika mit 3:1, Ebbett (9./PP), Kelly (10.) und Derek Roy (16.) erzielen die Tore für Kanada. Martin Ruzicka kann zwischenzeitlich ausgleichen (10.).

Im Schlussdrittel machen die Kanadier alles klar: Ebbett (46.) und Kelly (50.) legen ihre zweiten Treffer nach, Wojtek Wolski (56.) stellt auf 6:2. Zwischenzeitlich kann Jan Kovar verkürzen (47.).

Roman Cervenka erzielt in der Schlussphase zwei Treffer (57., 58/PP), doch diese stellen nicht mehr als Ergebniskorrektur dar.

Am Sonntag (5:10 Uhr) treffen im Finale die Olympischen Athleten aus Russland auf Deutschland.