Rittner Buam im Finale

Es war ein erfolgreiches Wochenende für die Rittner Buam im Halbfinalturnier des IIHF Continental Cup.

Italiens Meister Ritten hat das Heimturnier im Halbfinale des IIHF Continental Cup gewonnen. Die "Buam" bezwangen in Gruppe E nach Tychy und Atyrau auch den weißrussischen Klub Shakhtyor Soligorsk mit 3:1 und sicherten sich mit diesem Sieg den Einzug ins Super Final Mitte Jänner.

Mit Ritten und dem kasachischen Meister Beibarys Atyrau schafften auch noch die beiden Sieger des zweiten Halbfinales, Nottingham Panthers aus Großbritannien und Odense Bulldogs aus Dänemark, den Sprung ins Super Final, das vom 13. bis 15. Jänner 2017 in einem noch zu bestimmenden Ort ausgetragen wird.

Halbfinale IIHF Continental Cup
Gruppe D in Odense
18.11.2016
HC Donbass - Angers Ducs 2:3 (1:0,1:2,0:1)
Odense Bulldogs - Nottingham Panthers 4:5 (1:2,1:2,2:1)
19.11.2016
Angers Ducs - Nottingham Panthers 3:4 (2:1,0:2,1:1)
Odense Bulldogs - HC Donbass 2:1 (1:1,0:0,1:0)
20.11.2016
Nottingham Panthers - HC Donbass 1:3 (0:0,0:1,1:2)
Angers Ducs - Odense Bulldogs 2:3 (0:1,2:1,0:1)
Tabelle
1.Nottingham Panthers
2.Odense Bulldogs
3.Angers Ducs
4.HC Donbass

Gruppe E in Ritten
18.11.2016
Beibarys Atyrau - Shakhtyor Soligorsk 4:1 (1:1,1:0,2:0)
Rittner Buam - GKS Tychy 4:3 (0:0,1:0,3:3)
19.11.2016
Shakhtyor Soligorsk - GKS Tychy 2:0 (0:0,1:0,1:0)
Rittner Buam - Beibarys Atyrau 3:2 (0:0,1:1,2:1)
20.11.2016
GKS Tychy - Beibarys Atyrau 2:4 (0:1,1:1,1:2)
Rittner Buam - Shakhtyor Soligorsk 3:1 (1:0,1:1,1:0)
Tabelle
1.Rittner Buam
2.HC Beibarys Atyrau
3.HC Shakhtyor Soligorsk
4.GKS Tychy