263 Europäer in der NHL

Mehr als ein Viertel aller Spieler, die 2015/16 in der National Hockey League aufgelaufen sind, kommt aus Europa.

Insgesamt liefen 993 Spieler in der National Hockey League in der kürzlich zu Ende gegangenen Saison auf. 263 oder 26,5 Prozent davon kamen ursprünglich vom europäischen Kontinent. Auf europäischer Seite dominiert Schweden, das 87 Spieler in die nordamerikanische Profiliga brachte - so viele wie noch nie aus einem einzigen europäischen Land.

Da die Zahl der europäischen Spieler stieg, fiel gleichermaßen jene der Nordamerikaner. Mit nur 49,2 Prozent (490) aus Kanada stammender Spieler gab es einen neuen Tiefstwert für kanadische Verhältnisse. Einen US-amerikanischen Pass besaßen 24,3 Prozent (241).

NHL-Spieler aus Europa
Schweden: 87
Russland: 41
Finnland: 39
Tschechische Republik: 39
Schweiz: 15
Slowakei: 12
Deutschland: 9
Dänemark: 7
Österreich und Lettland: 3
Frankreich und Norwegen: 2
Weißrussland, Slowenien, Kroatien und Litauen: 1